Unsere Kompetenzen

Stoßwellentherapie in Stuttgart

Was versteht man unter Stoßwellentherapie?

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWL) ist eine alternative Behandlungsmethode zur Therapie von Erkrankungen, die bisher oft nur durch eine Operation mit langwieriger Nachbehandlung gebessert werden konnten. Die Stoßwellentherapie hat keine Nebenwirkungen.

 

Wie funktioniert das zum Einsatz kommende Therapiegerät?

Unser Therapiegerät erzeugt auf piezoelektrischem Wege außerhalb des Körpers extrakorporal hochenergetische Schallwellen, die sich wellenförmig ausbreiten. Die Schallwellen werden über Wasserkissen an das Behandlungsgebiet angekoppelt, indem der Schallkopf vom Behandler über die erkrankte Stelle geführt wird.

Diese Therapieform ist einsetzbar für

Gelenke

Sehnen

In unserer orthopädischen Praxis in Stuttgart Feuerbach wenden wir die Stoßwellentherapie bei folgenden Erkrankungen an:

  • Achillessehnenbeschwerden
  • Belastungsschmerz an der Schienbeinkante
  • chronische Entzündungen der Sehnenansätze am Schultergelenk
  • Falschgelenkbildung (Pseudarthrosen)
  • Fersensporn
  • Golfer-, Tennisellbogen
  • Kalkschulter
  • Patellaspitzensyndrom
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Sehnenansatzentzündung am Hüftknochen
  • verzögerte Knochenheilung